Heimat & Geschichtsverein

Besucherzähler

150223
TodayToday346

Suchen

Aus der Chronik der Bürgermeisterei Vussem  (achte Fortsetzung)

von Albert Velser, Vussem

1834
„Im November bezieht der aus Münstereifel gebürtige Herr Michael Josef Zinken die seit der Abberufung des Vikar Burggraf vakante Vikarie Stelle bei der Annex Kirche zu Harzheim.
Der Knabe Josef Strunk aus Harzheim war am 27. May mit einem Ochsen zur Weide getrieben, und hatte in der Nähe des jungen Lohschlags Pützfelder Hecke genannt sich ein Feuer gezündet, das gleich um sich griff und mehre Morgen durch brannte. Johann Felser aus Holzheim kam von Vussem, gewehrte den Brand, lief eilends nach Holzheim machte dort Lärm, und dämpfte mit der ihm folgenden Menschen Menge den Brand. Der Schlag wurde, obgleich er noch nicht sauber war, abgetrieben, daher der Schaden nicht sehr erheblich. Am 17. August Nachmittags, trat nach einem fürchterlichen Gewitter Platzregen ein der durch Überschwemmungen viel Schaden anrichtete. Durch das gute Gedeihen der Eicheln und Eckern wurden viele Forstkulturen angelegt die aber im Winter von den im Felde wie in den Gemächern überhand nehmenden Mäusen sehr zerstört wurden. Erst im Jahr 1835 (hier muss es wohl 1834 heißen) bei anhaltendem Schnee und Regen im Merz verspürte man Verminderung.
Es fanden nur einfache Geburten ohne besondere Vorfälle statt, zehn über 70 Jahre alte Leute starben, darunter war Margaretha Kommer  aus Lorbach mit 85 Jahren, die älteste.
Die am Schulhaus zu Holzheim noch fehlenden Abtritte und Remise zur Unterbringung von Feuerungsmaterialien wurden im Oekonomie Wege erbaut, das gleiche mehrere Reparaturen am Vikarie Hause zu Harzheim und am Pfarrhause zu Mechernich ausgeführt.
Von den Erben Clemens August Schmitz zu Heistart wurden Behufs dreier Messen Stiftung der Kirche zu Holzheim ein Kapital von 144 Thr. zugewendet.
Im Monat Juny tritt die im vorigen Jahr unter den Schweinen graßierte milzbrandartige Schweinekrankheit zu Holzheim und Harzheim wieder hervor und nahm 19 Stück als Opfer in weniger Zeit mit.
An der Bezirksstraße zwischen Commern und Schleiden wurden die Arbeiten fortgesetzt. In der zweiten Jahreshälfte stiegen die Preise des Blei und Bleierz und ist in beiden Artikeln Absatz. Nach der Produktions Übersicht wurden von den Gräflich Lippeschen Etablissementen für 27000 Thaler Werth Fabrikate geliefert. Das Hüttenwerk zu Vussem und die Eisenschneidmühle daselbst lieferten indes zusammen um 20000 Th. weil für den Hüttenbetrieb der Mangel an Kohlen nachteilig war.
Der Regierungs Rath Reinke von Aachen untersuchte im Monat Juny die Bürgermeisterei Büreau Kirchen, Pfarr und Schulhäuser und im Monat September bereiste der Herr Regierungs Präsident Graf von Arnim den hiesigen Kreis und nahm bei dieser Gelegenheit zu Mechernich ein Frühstück, setzte dann über Vussem, Eiserfey, Zingsheim die Reise nach Blankenheim fort.
Das Jahr 1934 ist übrigens auch noch durch Naturereignisse merkwürdig, wohin unter anderem gehören daß im Monat Januar in den Wäldern Ginster blühten, und auf den Feldern Rappsamen  in Blüte anzutreffen waren. Aprikosen, Pflaumen und Kirschbäume blüthen im Merz Stachel und Johannisbeeren waren vollständig grün, und die Apfel und Birnbäume trieben Knospen. Diese herrliche Aussicht wurde am 11. April durch plötzlich eintretenden Schnee und Frostwetter total zerstört, so daß fast nirgends Obst gerieth.  
Eben so selten erscheint, das am 18. Januar früh morgens  zwischen 7 u. 8 Uhr eingetretene heftige Gewitter das nach langem Toben  und brüllen mit gewaltigen Hagelschloße* endete.
Die anhaltende Hitze beschleunigte die Ernte dergestalt das im Monat August außer den Kartoffeln keine Spur von Feldfrüchten auf den Äckern mehr anzutreffen war.
Der Pfarrer Damian Josef Felder zu Holzheim wird in der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober mittels Einbruch bestohlen, und am 30. Dezember zu Neuhütte (hier müsste es richtigerweise zur Schneidmühle heißen) bei Geschwister Bertram ebenfalls ein Diebstahl verübt“.
 
Heistart, den 1.May 1835

*Hagelschloße (heute Hagelschlosse) ist eine andere Bezeichnung für Hagelkorn.


Quelle: Chronik der Bürgermeisterei Vussem

Das Wetter in Vussem

Aktuell
- °C
-
-
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
Morgen
-- °C
18.01.18
-- °C
19.01.18
-- °C
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee